German Amateur Radio Station

 


Was ist Lora APRS?
LoRa ist eine Modulationstechnologie, die es durch ein Frequenzspreizverfahren erlaubt, Daten mit kleinsten Leistungen über große Distanzen zu übertragen.
Die LoRa Technologie wurde eigentlich zum Datentransfer für IOT Devices in den ISM Bändern entwickelt (LoraWAN) und wird dort auch erfolgreich eingesetzt.
Durch die große Verbreitung und damit große Stückzahlen sind die Kosten für die benötigte Hardware extrem gesunken und für Projekte im Amateurbereich erschwinglich und äußerst interessant.
Für Funkamateure bietet sich speziell die 433 MHz Version an, da diese im 70 cm Band von Amateuren ohne die üblichen Einschränkungen für IOT im ISM Band (Duty-Cycle, Sendeleistung, etc …) verwendet werden kann.

Vor einiger Zeit wurde ich auf die Möglichkeiten der recht günstigen LORA-Module aus China aufmerksam.

Andere Projekte ließen aber keine Zeit zur näheren Beschäfftigung.

Im Januar nun war etwas Zeit und zwei Module konnten zeitnah beschafft werden.

Der "Tracker" ist dabei die mobile/portqble Einheit. Er ermittelt mit dem eingebauten GPS die aktuelle Position und sendet diese Als Datenpaket  auf 433.775 MHz aus.

Das "iGate" ist die stationäre Einheit. Es empfängt die von Trackern ausgesendeten Positionsdaten und transferiert diese Daten, via WLan, an einen APRS-Server. Doeser Server macht dann die "Tracker" auf APRS.fi sichtbar

<<< Back